Stadt · 10. September 2018
Sie hat die Hoffnung nicht verloren. Nicht in den sechs Jahren allein im Wald bis sie befreit wurde und auch nicht die auf bessere „Aussichten“ hoch oben von ihrem Brunnenplateau am Clevischen Ring in Köln-Mülheim. So will ich es zumindest interpretieren. Dafür spricht, dass der Brunnen nach einer im wahrsten Sinne des Wortes langen „Durststrecke“ seit nunmehr einem Jahr wieder Wasser führt. War Wasser nicht sogar der Ursprung neuen Lebens? Genoveva würde es sicher freuen…

Gewinnspiel · 10. September 2018
Das Mülheimia Gewinnspiel mit Stadtgeschichte. Ausgabe #3 2018. Machen Sie mit!

Veedelsanzeigen · 10. September 2018
Unsere Veedels-Anzeigen für die Ausgabe Mülheimia Quarterly #3 2018

Stadt · 07. September 2018
Konrad Adenauers Geleitwort zur Festschrift anlässlich der Einweihung der Mülheimer Brücke. Neue Rheinbrücke in Köln-Mülheim. Festschrift zur Eröffnungsfeier am 13. Oktober 1929, herausgegeben von der Stadt Köln

Soziales · 06. September 2018
Aus dem vergangenen 50 Jahren sozialer und alternativer Bewegung im Stadtteil lassen sich für Gegenwart und Zukunft vielleicht folgende Lehren ziehen: Zum einen die Erkenntnis, dass soziale Initiativen vor Ort erfolgreich sind, wenn sie die sogenannte Randgruppen und besonders Bedürftige mit aufnehmen; weil deren Ideen und Erfahrungen bereichern, und weil nur so die Verhältnisse zu ändern sind, „in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist“

Soziales · 30. August 2018
Manchmal reichen wenige Worte, um zu Tode zu kommen. Entscheidend sind allein die Umstände; zu welcher Zeit man etwas sagt, und insbesondere, ob die unerwünschte Äußerung in einer liberalen Demokratie oder in einem totalitären Staat fällt.

Kultur · 13. Juli 2018
Gestern hatte die Mülheimia Quarterly Redaktion die Gelegenheit, die neue Location im Carlswerk zu besuchen. Geladen hatten die Betreiber des neuen Clubs und der Veranstaltungshalle auf das Carlswerk-Gelände in Köln-Mülheim. Bei schönstem Wetter genossen die Gäste Führungen, Getränke und Plaudereien über den neuen Standort und die Programm-Pläne.

Kultur · 14. Juni 2018
Im ehemaligen Lokschuppen der Werksbahn, angrenzenden kleineren Gebäuden und einer größeren Freifläche am Mülheimer Hafen weht ein neuer, frischer Wind. Ab diesem Sommer hat das Lindgens Restaurant den gastronomischen Betrieb übernommen. Außerdem wird der jüngst gegründete HafenAkademie e. V. auf dem Gelände das Urban Gardening Projekt weiter betreiben und kulturelle Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene koordinieren.

Kultur · 17. April 2018
An einem jener ersten strahlenden Nachmittage im April in der nördlichsten Stadt Italiens, die frischgrünen Parks saugen Leben ein und die Herzen beginnen zu schaukeln, besucht der Autor „raum 13“ in der Deutz-Mülheimer Straße 147-149 auf dem ehemaligen Industriegelände von Klöckner-Humboldt-Deutz (KHD). Auch Anja Kolacek und Marc Leßle, die beiden Inhaber der gemeinnützigen Gesellschaft raum13, sind aufgeräumter Stimmung.

Kultur · 24. Februar 2018
Freuen Sie sich auf einen verwobenen Abend für alle Geschlechter im guckundhorch am 8. März 2018 anläßlich des Weltfrauentags! »Frau zu sein. Geometrische Transparenz oder transparente Geometrie.« ist eine interaktive Performance für öffentliche Räume mit Elementen aus Tanz, Live-Musik und einer Rauminstallation mit Naturmaterialien. guckundhorch, Buchheimer Straße 1A, 51063 Köln. Beginn der Performance: 20.30 Uhr. Dauer ca. 30 Minuten, Einlass 18 Uhr. Eintritt frei.

Mehr anzeigen